#zäm kocha mit Familie Bereuter

am Heinehof in Möggers

Zu Tisch bei Familie Bereuter

#zäm kocha mit Vorarlbergs Landwirt/Innen

Am Freitag, den 25. März 2022 startet #zäm kocha in eine neue Staffel. 

Die Kochshows werden präsentiert von der Landwirschaftskammer Vorarlberg, die Bäuerinnen Vorarlberg und von der Ländle Qualitätsprodukte Marketing GmbH. Die Bäuerinnen und Bauern, kochen auf ihren Höfen leckere Gerichte mit Zutaten aus der eigenen Produktion.  

Den Start macht die Familie Bereuter vom Heinehof in Möggers.

Raphaela Bereuter kocht gemeinsam mit Schwester Julia: Kalbsrouladen mit Bergkräuterbrät mit Blaukrautapfelsalat und Walnüssen. 

Am besten gleich die Zutaten besorgen, und am Freitag um 13:00 Uhr live mitkochen auf www.zäm.at und LÄNDLE TV

Kalbsrouladen mit Bergkräuterbrät

Kalbsrouladen mit Bergkräuterbrät mit Blaukrautapfelsalat mit Walnüssen

Zutaten für 2 Personen

Kalbrouladen

  • 3 Kalbsschnitzel
  • ¼ l Kalbsfond
  • 3 EL Kalbsbrät
  • 1 EL Bergkräuter (z.B. Brennessel, Holderblüten, Liebstöckl, Thymian, Dost…)
  • 2 Karotten
  • 1 Zwiebel
  • 1 EL Tomatenmark
  • Mehl zum Stauben
  • Butterschmalz
  • Salz und Pfeffer

Blaukrautapfelsalat

  • 1 kleiner Kopf Blaukraut
  • 2 säuerliche Äpfel
  • Handvoll Walnüsse
  • Salz, Pfeffer
  • 3 EL Essig
  • 3 EL Öl
  • 1 TL Senf
  • Bergkräuter
  • Wasser

Zubereitung

Kalbsrouladen

Das Fleisch klopfen und leicht würzen. Den Brät mit Salz und Kräuter gut verrühren. Dann den Brät auf die Schnitzel streichen, mit Karottenstreifen belegen und einrollen. Zum Binden der Rouladen ein Küchenspagat (hitzebeständig, geschmacksneutral) verwenden. Anschließend das Fett erhitzen und die Rouladen rundherum kräftig anbraten. Die Rouladen aus der Pfanne nehmen und das überschüssige Fett abgießen. Das Fleisch warm halten und den austretenden Fleischsaft auffangen und zum Schluss dazu geben. Den Bratrückstand mit würfelig geschnittenen Zwiebeln anschwitzen, mit Tomatenmark kurz anbraten und mit Mehl stauben und das ganze mit dem Kalbsfond ablöschen. Die Rouladen zugedeckt etwa 30 Minuten weichdünsten - keinesfalls kochen, ansonsten wird es zäh. Bei Bedarf etwas Kalbsfond nachgießen und abschmecken.

Blaukrautapfelsalat

Blaukraut hobeln, mit Salz würzen, durchkneten und 15 Minuten stehen lassen. Äpfel entkernen, hobeln und dazugeben.

Essig, Öl, Senf, Kräuter, Salz, Pfeffer in eine Schüssel geben, mit dem Stabmixer verrühren, nach Geschmack Wasser dazugeben.Alles miteinander vermischen und mit Walnüssen vollenden.

Beilagenempfehlung

Petersilienkartoffeln 

Kalbsrouladen mit Bergkräuterbrät
Blautkrautapfelsalat mit Walnüssen
Hofladen Heinehof